Gründe für den Glasfaserausbau

Hier eine Zusammenfassung von Gründen für den Glasfaserausbau in Delbrück.

Sie sollten sich für einen Glasfaseranschluss der Deutschen Glasfaser bzw. HeliNet entscheiden wenn

  • sie einen zeitgemäßen Internetanschluss möchten
  • sie an zukünftigen technologischen Entwicklungen teilhaben möchten und nicht daran durch langsames Internet gebremst sein wollen
  • ihnen Delbrück wichtig ist und sie den Wirtschaftsstandort Delbrück stärken und erhalten möchten
  • sie über den Tellerrand schauen können
  • sie möchten das Arbeitsplätze in Delbrück gesichert sind
  • sie den Werterhalt ihrer Immobilie sichern möchten
  • sie die technologischen Entwicklungen in vielen Branchen wie beispielsweise das Gesundheitswesen, der Finanzsektor, die Automobilindustrie usw. sehen
  • sie wissen, dass sich dadurch die benötigte Datenrate des eigenen Internetanschlusses ver10fachen wird und nur Glasfaser dies liefern kann
  • sie die Zukunft ihrer Kinder positiv mitgestalten wollen
  • sie das Abwandern von Unternehmen aus Delbrück verhindern wollen
  • sie durch eine gute Infrastruktur das Ansiedeln von Unternehmen fördern möchten
  • sie nichts für das Verlegen der Glasfaser bis zu ihrem Haus zahlen möchten (Im Zeitraum der Nachfragebündelng bekommen sie dies KOSTENLOS)
  • sie eine GARANTIERTE Bandbreite möchten. Und das sowohl im Down als auch im Upload. Nur Glasfaser liefert das. Woanders heißt es „bis zu“
  • sie sich keine Sorgen mehr wegen eines zukunftsorientierten Internetanschluss machen möchten
  • sie keine Optionen verschenken möchten. Das Kupferkabel bleibt liegen. Sie können nach 2 Jahren wieder wechseln. Somit haben sie kein Risiko.
  • ihnen eine schonende Weise der Verlegung der Glasfaser wichtig ist. Ihr Grundstück wird nicht großflächig aufgerissen
  • sie mehr Zeit mit der Familie durch HomeOffice wünschen. Durch Glasfaser kann man problemlos im HomeOffice arbeiten ohne das was „ruckelt“
  • sie möchten, dass Delbrück zu einer Modellregion Digitalisierung wird
  • sie wissen, das es sich bei der Kupferleitung um eine veraltete Technik ohne Zukunft handelt
  • sie wissen, das die Kupferleitung bei immer höheren Bandbreiten immer störanfälliger wird
  • sie möchten, dass das Abwandern der Bevölkerung aus ländlichen Regionen gestoppt bzw. verlangsamt wird
  • sie möchten, dass Delbrück nicht das Schlusslicht beim digitalen Breitbandausbau sein soll
  • sie nicht mit einem Vectoring-Anschluss der Telekom sehr schnell wieder abgehangen sein wollen
  • sie nicht 10 Jahre oder mehr warten möchten bis beim Thema Breitband weiter ausgebaut wird
  • sie bei dieser wichtigen gemeinschaftlichen Aufgabe für die Zukunft von Delbrück mit anpacken wollen

Vielen Dank an Bernd Altmiks für die Bereitstellung und Anpassung der Ausgangsversion dieses Inhaltes!

Gründe für den Glasfaserausbau